Skip to main content

Laufende Projekte

Weiterentwicklung einer mobilen Schnellbauwand zur räumlichen Trennung der Beschäftigten im Gleisbereich von der Gefahrenquelle Zugfahrt

Bei Arbeiten im Bereich von Gleisen kommt es immer wieder zu schweren Unfällen, indem Menschen den Gefahrenbereich betreten und von Zügen erfasst werden. Es existiert derzeit keine verhaltensunabhängige Sicherungsmaßnahme, die wirkungsvoll das Betreten des Gefahrenbereichs verhindert. Der Ansatz einer mobilen festen Schnellbauwand hat das Potential, dieses Problem zu lösen.
Weiterlesen

Untersuchung aerodynamischer Lasten auf Gleisarbeiter durch Zugvorbeifahrten

Mit der Untersuchung aerodynamischer Lasten auf Gleisarbeiter durch Zugvorbeifahrten wird ein laufendes Projekt zur Arbeitssicherheit an Bahngleisen unterstützt. Unter anderem soll die Frage beantwortet werden, ob die bisher gültigen Sicherungsmaßnahmen zum Schutz der Gleisarbeitenden vor Zugfahrten ausreichend sind und wenn ja, ob dies immer noch gilt, wenn Züge mit höheren Geschwindigkeiten als bisher die Baustellen passieren.
Weiterlesen

Bestandsaufnahme und Evaluation der individuellen Warnung als Sicherungsmaßnahme gegen die Gefahren aus dem Eisenbahnbetrieb für Tätigkeiten der schnellen Vegetationspflege

Erstmalig wird der Einsatz der individuellen Warnung als Sicherungsmaßnahme für Tätigkeiten der schnellen Vegetationspflege evaluiert. Im Fokus steht die Usability, die die Trageakzeptanz beeinflussen und sich auf die Wirksamkeit der Sicherungsmaßnahme auswirken kann. Die Evaluation soll Erkenntnisse über langfristige Risiken und neue sicherheitskritische Faktoren liefern, ein Nachsteuern ermöglichen sowie Erkenntnisse zur Übertragbarkeit auf andere Gewerke / weitere Tätigkeiten bereitstellen.
Weiterlesen

Risikobetrachtung von Sicherungsmaßnahmen für spezielle Tätigkeiten bzw. Arbeitsverfahren im Gleisbereich unter Berücksichtigung signifikanter Einflussgrößen

Ziel des Forschungsprojektes ist es, speziellen Tätigkeiten bzw. Arbeitsverfahren im Gleisbereich die „optimale“, risikominimierende Sicherungsmaßnahme zuzuordnen. Auf Grundlage einer Risikobetrachtung werden signifikante Einflussgrößen ermittelt und bewertet. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt zwischen der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU), der Unfallversicherung Bund und Bahn (UVB) und der FSA.
Weiterlesen