Falls Sie Probleme bei der Darstellung haben, bitte hier klicken.
FSA - Newsletter 3.19 10.12.2019

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie haben sich angemeldet, um regelmäßig Informationen der Forschungsgesellschaft für angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin (FSA) zu erhalten. Heute senden wir Ihnen den aktuellen FSA-Newsletter und verbinden damit unsere besten Wünsche zu Weihnachten und zum neuen Jahr!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre FSA

Materialfeuchte beeinflusst das Bruchverhalten von Polyamidschrauben im Explosionsschutz
Projekt "Anforderungen an das Sicherungspersonal im Gleisbereich" - Ergebnisse könnten sich auf die Altersgrenze für Sicherungsposten auswirken
Die FSA präsentiert sich auf der Messe BGMpro in Leipzig
Arbeitsunfälle mit Verletzungen der Hand – was ist therapeutisch möglich?
Wissenschaftliche Veröffentlichungen im Rahmen des Verbund-Projektes „rela-x“ (richtig erholen, leichter arbeiten)
 
Materialfeuchte beeinflusst das Bruchverhalten von Polyamidschrauben im Explosionsschutz

Aus Kostengründen wird der Verschlussmechanismus von Explosionsklappen häufig mit Polyamidschrauben (PA-Schrauben) realisiert. Bei experimentellen Prüfungen zeigt sich, dass die Ansprechdrücke bei solchen Klappenverschlüssen deutlich über den berechneten liegen, was zu einem gefährlich erhöhten Überdruck im zu schützenden Objekt führt. Erste Untersuchungen zeigen, dass Materialfeuchte einen erheblichen Einfluss auf das Bruchverhalten der PA-Schrauben hat.[mehr]

 
Projekt "Anforderungen an das Sicherungspersonal im Gleisbereich" - Ergebnisse könnten sich auf die Altersgrenze für Sicherungsposten auswirken

Der Zwischenbericht zum Projekt "Überprüfung der Kriterien zur psychischen Leistungsfähigkeit des Sicherungspersonals im Gleisbereich" ist seit Juli 2019 veröffentlicht. Das neu abgeleitete psychologische Anforderungsprofil für das Sicherungspersonal könnte sich sowohl auf die Altersgrenze für Sicherungsposten als auch auf die Inhalte und Fristen der psychologischen Erst- und Wiederholungsuntersuchungen auswirken.[mehr]

 
Die FSA präsentiert sich auf der Messe BGMpro in Leipzig

Die entscheidenden Faktoren für ein erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement stellte die FSA in einem Vortag unter dem Titel „Fuck up BGM oder gemeinsam gewinnen?!" auf der „BGMpro“ dar. Die Kongressmesse für Betriebliches Gesundheitsmanagement fand vom 18. bis 19. November 2019 im Congress Center Leipzig statt. [mehr]

 
Arbeitsunfälle mit Verletzungen der Hand – was ist therapeutisch möglich?

Nach Akutversorgung bei Handverletzungen und ggf. längerer Ruhigstellung ist eine gut abgestimmte Weiterbehandlung wichtig, um die bestmögliche Leistungs- und Gebrauchsfähigkeit der Hände wiederzuerlangen und so schnell wie möglich in den Arbeitsprozess zurückzukehren. Dies gelingt mit einer speziellen Handtherapie, wie sie am Zentrum für Bewegungstherapie in Erfurt angeboten wird.[mehr]

 
Wissenschaftliche Veröffentlichungen im Rahmen des Verbund-Projektes „rela-x“ (richtig erholen, leichter arbeiten)

Wissenschaftliche Erkenntnisse des FSA Verbundprojektes rela-x in den renommierten Zeitschriften "Journal of Occupational Health Psychology" und dem "Journal of Occupational and Organizational Psychology" veröffentlicht.[mehr]

 
 

Wir möchten unseren Newsletter möglichst optimal gestalten. Um uns Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge mitzuteilen, senden Sie bitte eine E-Mail an newsletter@fsa.de