Über uns

Die Forschungsgesellschaft für angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin e.V. ist ein eingetragener, als gemeinnützig anerkannter Verein. Der Verein hat seinen Sitz in Mannheim. Federführendes Mitglied der FSA e.V. ist die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN), die Personal sowie Labor- und Prüffeldeinrichtungen für Forschungsvorhaben der FSA zur Verfügung stellt.

Neben dem gemeinnützigen Verein FSA e.V. besteht die FSA GmbH als Tochtergesellschaft. Die FSA GmbH ist eine europäisch zugelassene Prüf- und Zertifizierungsstelle für Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen. Sie führt EG-Baumusterprüfungen, die gfls. explosionstechnische Untersuchungen entweder im Staublabor in Mannheim oder auf der Versuchsanlage in Kappelrodeck erfordern können, durch, erstellt Sicherheitsgutachten und steht für messtechnische Dienstleistungen zur Verfügung. Desweiteren betreibt sie am Standort Erfurt ein Arbeitsmedizinisches Präventionszentrum mit einem Zentrum für Bewegungstherapie. Erfahrungsaustausch sowie Mitarbeit von Experten der FSA in nationalen und internationalen Normungsgremien einerseits und modernste technische Einrichtungen in Labor und Prüffeld andererseits bilden wichtige Voraussetzungen für die Arbeit der FSA.

Die FSA ist hauptsächlich in den Fachbereichen

  • Arbeitsmedizin
  • Biomechanik
  • Mikrobiologie/Betriebshygiene
  • Gefahrstoffe
  • System- und Anlagensicherheit sowie
  • Brand- und Explosionsschutz

interdisziplinär tätig.

Forschungsergebnisse werden in Fachartikeln veröffentlicht sowie bei nationalen und internationalen Symposien/Kolloquien präsentiert. Die Erkenntnisse fließen in die Entwicklung, Beratung und Schulung sowie in die europäische Normungsarbeit ein.