Risikobetrachtung von Sicherungsmaßnahmen für spezielle Tätigkeiten bzw. Arbeitsverfahren im Gleisbereich unter Berücksichtigung signifikanter Einflussgrößen

Bei Arbeiten an und in der Nähe von Gleisanlagen bestehen für die Gleisarbeiter Gefährdungen insbesondere durch sich bewegende Schienenfahrzeuge. Deshalb sind für alle Arbeiten im bzw. in der Nähe des Gleisbereichs Sicherungsmaßnahmen zum Schutz der Beschäftigten vor den Gefahren des Bahnbetriebs erforderlich.
Die Auswahl der Sicherungsmaßnahme wird u. a. von deren sicherheitstechnischer Rechtfertigung (ArbSchG § 4) und den betrieblichen Verhältnissen vor Ort beeinflusst. Sie kann außerdem von Faktoren wie der Art der Tätigkeit, den eingesetzten Arbeitsmitteln, den ergonomischen Erfordernissen (z.B. dem Arbeitsraum) etc. abhängig sein. Diese Faktoren sollen künftig bei der Festlegung der Sicherungsmaßnahme noch bessere Berücksichtigung finden.

Im Rahmen des Forschungsprojektes sollen spezielle Tätigkeiten bzw. Arbeitsverfahren im Gleisbereich im Hinblick auf signifikante Einflussgrößen (Risiken) analysiert und die entsprechende, risikominierende Sicherungsmaßnahme abgeleitet werden.
Ziel des Projektes ist eine Handlungshilfe, die den einzelnen Tätigkeiten bzw. Arbeitsverfahren die geeignete Sicherungsmaßnahme unter Annahme des höchsten Sicherheitsniveaus zuordnet.

 

 Eine Auswahl an Fragestellungen im Forschungsprojekt:

• Welche Faktoren sind für die Auswahl der Sicherungsmaßnahme von Bedeutung (Risikofaktoren)?
• Existieren Ausschlusskriterien für bestimmte Sicherungsmaßnahmen?
• Wie gut funktionieren die Sicherungsmaßnahmen in der Praxis?
• Gibt es Risiken bei der Umsetzung von Sicherungsmaßnahmen?
• Wie verhaltensabhängig darf eine Sicherungsmaßnahme sein?
• Ist eine Kombination von Sicherungsmaßnahmen (Redundanz) sinnvoll bzw. notwendig?
• Einsatz- und Erweiterungsmöglichkeiten der Festen Absperrung?
• Welchen Einfluss hat die Vorbeifahrgeschwindigkeit auf das Verhalten bzw. die Gesundheit der Mitarbeiter?

 

Verantwortlich: Juliane Manteuffel 
E-Mail: juliane.manteuffel(ат)fsa.de

 

Veröffentlichungen

J. Manteuffel
Ein Forschungsprojekt der FSA: Risikobetrachtung für Sicherungsmaßnahmen bei Arbeiten im Gleisbereich
UVB.Dialog, 1, Seiten 18-20, 2016
Download (699 KB)

J. Manteuffel
Risikobetrachtung für Sicherungsmaßnahmen im Gleisbereich
BauPortal, 5, Seiten 11-13, 2016
Download (407KB)