FSA feiert das Vierteljahrhundert

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 betreibt die FSA Dienstleistungen und Forschung für mehr Sicherheit und Gesundheit im Arbeitsleben.

Dies nahm die FSA zum Anlass und feierte gemeinsam mit ihren Mitgliedern am 6. Mai 2015 ihr 25-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Feier wurde auf Entwicklungen und Erfolge des vergangenen Vierteljahrhunderts zurückgesehen und ein Blick in die Zukunft geworfen.

In den Festreden wurde unterstrichen, dass in der FSA die angewandte und somit praxisorientierte Forschung das Maß aller Dinge ist. Forschung wird niemals als Selbstzweck betrieben, sondern dient immer der Erarbei-tung von tatsächlich umsetzbaren und somit praxisnahen Maßnahmen zur Vermeidung von Arbeitsunfällen      und Berufskrankheiten. 


Professor Dr. Wolfgang Stoll (Hanau) hält den Fachvortrag unter dem Titel "Über Angstobjekte"